KONTURA K1M Flächenbündige Innentür mit System für Tapetentür für wandbündige Türen Optik im Mauerwerk

  • Exklusives & modernes Tapetentürsystem für wandbündige Innentüren mit Wow-Effekt
  • Der Übergang zwischen Tür und Wand wird nahezu unsichtbar
  • Für den Einbau in Mauerwerk & Porenbeton (Ytong) ab 15 cm Wanddicke
  • Auch als raumhohe Variante ohne Sturz mit bis zu 2,70 m Raumhöhe ausführbar
  • Inklusive TECTUS Türbänder (verdecktliegend) sowie unserem exklusiven Soft-Close Türdämpfer “VITOR” für flüsterleise Türen ohne Knallen
  • Optional mit passendem Türblatt aus Holz mit Vollspankern für maximale Schall- sowie Geruchshemmung (Türblattstärke ca. 40 mm mit allen notwendigen Fräsungen)
  • Optional mit dem vollkommen flächenbündigen Türgriff “COSMO” erhältlich
  • Höchste Qualität direkt aus Deutschland – In nur 45 Minuten aufgebaut

Schritt 1: Produkt konfigurieren

    Sonderhöhe erfolgreich ausgewählt.

    Bitte beachten Sie: Unsere Produkte werden individuell und millimetergenau auf Maß für Sie angepasst. Nach erfolgreichem Kaufabschluss setzt sich unser Innendienst telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um auf Basis Ihrer Abmessungen, Aufmaße bzw. Grundrisse eine individuelle Planung vorzunehmen. Dieser Service ist für Sie kostenlos und bereits im Preis der Sondergrößen enthalten.

    Sonderbreite erfolgreich ausgewählt.

    Bitte beachten Sie: Unsere Produkte werden individuell und millimetergenau auf Maß für Sie angepasst. Nach erfolgreichem Kaufabschluss setzt sich unser Innendienst telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um auf Basis Ihrer Abmessungen, Aufmaße bzw. Grundrisse eine individuelle Planung vorzunehmen. Dieser Service ist für Sie kostenlos und bereits im Preis der Sondergrößen enthalten.

    Öffnungsrichtung mit Öffnungsart wählen

    KonturaArtBild

    Türblattoberfläche wählen
    • 47 €
    • 52 €
    • 52 €
    • 63 €
    • 103 €
    • 103 €
    • 103 €
    • 136 €
    • 169 €
    • 147 €
    • 149 €
    • 52 €
    • 57 €
    • 57 €
    • 68 €
    • 72 €
    • 77 €
    • 77 €
    • 88 €
    • 192 €
    • 241 €
    • 205 €
    • 72 €
    • 77 €
    • 134 €
    • 134 €
    • 134 €

    Sie haben sich gegen ein Schloss und Griff von WINGBURG entschieden. Bitte klicken Sie auf "weiter".

    Sie haben Ihr Produkt erfolgreich konfiguriert! Sie können das Produkt jetzt in den Warenkorb legen.

Schritt 2: Produkt in den warenkorb legen

Ab: 967,47

Lieferzeit: Zarge und Türblatt zusammen: 10-12 Wochen / Zarge und Türblatt separat: Zarge 3-4 Wochen , Türblatt 10-12 Wochen

  • Kostenloser Versand
  • Terminabsprache 24h vor Anlieferung
  • Kauf auf Rechnung & Finanzierung möglich
TAPETENTÜRSYSTEM

KONTURA

Minimalistische Raumgestaltung mit dem zargenlosen, flächenbündigen Drehtürsystem.

Kontura

Produktvorteile auf einen Blick

  • KONTURA Türen überzeugen durch ihre puristische Eleganz. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Türblatts sorgen  dafür, dass sich die KONTURA Türen  in moderne Raumkonzepte perfekt integrieren.
  • Perfektionierte Harmonie: - Die grundierte Tür kann farblich passend zur Wand gestrichen oder mit Tapete gestaltetet werden.
  • Beeindruckend minimalistische Optik - Türzarge ist vollkommen unsichtbar in der Wand integriert.
  • Erfüllt höchste architektonische Ansprüche an Ästhetik und Innovation.
  • Harmonische Einheit von Funktion und Design.
  • Sie mögen es lieber Groß? KONTURA gibt es bis 2,7Meter Türblatthöhe auch als deckenhohe Ausführung und bis 1,1 Meter Türblattbreite für besonders große Durchgänge.
  • Bei deckenhoher Ausführung können Sie wählen, ob die Tür mit oder ohne Türsturz verbaut werden soll.
  • KONTURA besticht durch hochwertige Langlebigkeit. Das leise Öffnen und Schließen des Türblatts schafft angenehmen Wohnkomfort.
  • Eine extrem stabile Zarge sorgt für eine frustfreie Montage im Rohbau.
  • Dank innovativer Steckverbindungen der Zargenkomponenten wird der Montageaufwand deutlich reduziert.

Ein System - viele Möglichkeiten

Das KONTURA Türsystem gibt es passend für den Einbau in Trockenbauwänden als auch für Mauerwerk. Außerdem können Sie die Öffnungsart und Richtung je nach Belieben bestimmen.

FÜR TROCKENBAUWÄNDE

FÜR MAUERWERK

FÜR MAUERWERK

FÜR MAUERWERK

DIN Links
nach innen öffnend

DIN Links
nach innen öffnend

DIN Links
nach innen öffnend

DIN Rechts
nach innen öffnend

DIN Rechts
nach innen öffnend

DIN Rechts
nach innen öffnend

DIN Links
nach außen öffnend

DIN Links
nach außen öffnend

DIN Links
nach außen öffnend

DIN Rechts
nach außen öffnend

DIN Rechts
nach außen öffnend

DIN Rechts
nach außen öffnend

Vielfältige Gestaltung Ihrer Tür

  • Unser Türblatt ist in Weißlack RAL 9016 , RAL 9010 und vorgrundierter Ausführung zum Selbstgestalten erhältlich
  • Die Tür kann optisch mit der Wand eine Einheit bilden oder  in einer kontrastreichen Akzentfarbe gestaltet werden
  • Wir bieten stumpfe Türblätter für die Öffnungsrichtungen DIN Links und DIN Rechts und gefälzte Türblätter an (DIN Links und DIN Rechts reverse öffnend)
  • Gratis zum Türblatt: JOSEF, der integrierte Türdämpfer für Zimmertüren - schließt Ihre Kontura sanft, leise und sicher.

Realisieren Sie raumhohe Türen

  • Bei deckenhohen Ausführungen haben Sie die Wahl ob Sie die Tür mit oder ohne Türsturz verbauen wollen. Ohne Türsturz hat die deckenhohe Variante nur 3,5 mm Freiraum zwischen Türblatt und Wanddecke
  • Die KONTURA Innentür ist bis zu einer Höhe von 2,7m und bis zu einer Breite von 1,1m erhältlich

Stabile Zarge mit innovativer Technik

  • Das System ist im Standard für Türen mit einer Stärke von 40 mm für Trockenbauwände, Holzständerwerk und Mauerwerk ab einer Endwandstärke von 100 mm ausgelegt
  • Der Bausatz besteht aus Zargenprofilen, Distanzbrettern, Eckverbindern, Winkeln, Anschlagwinkeln, Schrauben und einer Zargendichtung – alle Teile sind in einem handlichen Karton verpackt. Die Fräsungen für die Bänder und das Schließblech werden bereits im Werk ausgeführt
  • Unsere Zarge ist pulverbeschichtet - RAL9016, kann bei Bedarf bauseits angeschliffen und lackiert werden
  • Die Türzarge ist werksmäßig für alle zusätzlichen Extras vorgefräst
  • Das Türelement eignet sich hervorragend zum rissfreien Verputzen im Mauerwerk oder zum schnellen Verspachteln im Trockenbau
  • Einfache und schnelle Montage durch z.B OSB-Distanzbretter

Komplettset von Wingburg - made in Germany

  • Alles aus einer Hand - hohe Qualität und kompetenter Kundenservice
  • Sie haben die Möglichkeit nur die Zarge von Wingburg zu nehmen um ein bestehendes oder externes Türblatt zu verbauen oder Sie greifen zum Komplettset aus Zarge und Türblatt direkt von Wingburg

Einbau in Trockenbau und Mauerwerk

  • Wingburg bietet das Kontura System für den Einbau in Trockenbauwände, Holzständerwerk oder Mauerwerk. So lässt es sich flexibel in jede Wandart verbauen und einplanen.
  • Passend für Neubau & Bauen im Bestand (Altbau Sanierung)

Zubehör

  • Integrierte TECTUS Bänder von SIMONSWERK
  • Magnetfallenschloss für flüsterleises Schließen inkl. Schließblech
  • Integrierter Türdämpfer für Zimmertüren schließt die Tür sanft, leise und sicher
  • Die Fräsungen für die Bänder und das Schließblech werden bereits im Werk ausgeführt
  • Schon in der Grundausstattung bieten Ihnen das KONTURA-Türsystem viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Bausatzlösungen oder selbst entworfenen Konstruktionen der wandbündigen Zargen für Drehtüren

Montage und Service

  • Kostenlose Planungshilfe: Sie finden unsere Türen interessant, aber wissen nicht, ob unsere Produkte zu Ihrem Bauvorhaben passen? Kein Problem! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns und unsere technischen Produktberater planen gemeinsam mit Ihnen Ihre Wunschtüren von WINGBURG
  • Montagezeitpunkt ist frei wählbar - Kann im Rohbau oder erst nach dem Verputzen verbaut werden und gerne liefern wir Ihnen auf Wunsch die Zarge und das Türblatt getrennt
  • Dank der hochwertigen Qualität des Systems entstehen keine Risse im Putz
  • Türsystem wird direkt mit Schrauben an der Wand befestigt
  • Auf Wunsch bieten wir gegen Aufpreis die vollständige Montage der KONTURA Tür inkl. aller Extras bei Ihnen an. Sprechen Sie uns bei Bedarf gerne an

KONTURA MONTAGE

Weniger ist mehr! Flächenbündige Drehtüren, auch Tapetentüren oder Invisible Door genannt, beeindrucken durch ihre annähernde Unsichtbarkeit. Die Zarge, optisch auf eine dezente Fuge reduziert, setzt das Türblatt richtig in Szene. Hat diese Fuge dazu noch die identische Optik, egal ob es sich bei der Tür um eine „Drücken-“ oder „Ziehen-Variante“ handelt, steht man mit Sicherheit gerade vor der neuen Wingburg KONTURA. Einem der durchdachtesten Einbauelemente für wandbündige Drehtüren in Trockenbauwänden. Es ist ab Werk in mehreren Ausstattungsvarianten erhältlich – Schmuckstück der Kontura Serie ist sicherlich das Element mit integrierter Türblattdämpfung.

Durchdacht bis ins Detail ist die Montage und der Einbau der Wingburg Kontura. Ob Distanzbrett, Anschlagwinkel oder ein Label mit QR-Code mit den Maßen für den Schreiner – es wurde an alles gedacht, um die Arbeiten so einfach wie möglich zu machen. Alle Bauteile sind auf ein 40mm Türblattmaß zugeschnitten

Und so wird das Einbauelement montiert und eingebaut:

Schritt 1

Das Element besteht aus den Bauteilen Zargenprofil – Bandseite und Schlossseite, Zargenquerstück, Distanzbretter, Eckverbinder, Winkel, Anschlagwinkel, Schrauben und einer Zargendichtung. Alle Teile, die zur Montage benötigt werden, sind in dem handlichen Karton enthalten. Um einen sicheren Transport zu gewährleisten, sind die einzelnen Komponenten gegen Verrutschen gesichert.

Schritt 2

Im ersten Schritt werden die Eckverbinder links und rechts im Zargenquerstück befestigt. Nach dem Einschieben in das Zargenquerstück bewirkt das teilweise Herausdrehen einer Schraube mit Innensechskant (Schlüssel liegt dem Karton bei), dass Querstück und Eckverbinder miteinander verbunden werden. Zwei Winkel, die ebenfalls auf den Stirnseiten des Zargenquerstückes eingeschoben werden, dienen der Zentrierung der Gehrung. Eine weitere Befestigung, die diagonal im Eckverbinder sitzt, wird später eine feste und saubere Verbindung der Gehrung gewährleisten..

Ausführungen der Einbauelemente

NEBEN DEN AUSFÜHRUNGEN FÜR STANDARD-TÜRBLATTMASSE SIND AUCH SONDERMASSE REALISIERBAR. ZUDEM KANN KONTURA AUCH IN RAUMHOHEN UND STURZFREIEN VARIANTEN GELIEFERT WERDEN. PURISTISCHER KANN EIN TÜRELEMENT FÜR HOCHWERTIGE ARCHITEKTUR NICHT SEIN.

Schritt 3

Im nächsten Schritt wird das Zargenquerstück mit den aufrechten Zargenprofilen verbunden. Dies geschieht auch hier durch eine Zentrierschraube mit Imbuskopf.

Schritt 4

Die im Lieferumfang enthaltenen, auf Maß gefrästen, Distanzbretter werden über die Zargenprofile gelegt. Durch die exakt gefräste Profilkontur im Distanzbrett erhält die Konstruktion ihre verwindungssteife Stabilität. Durch die vorgebohrten Positionen im Distanzbrett und Profil, wird eine exakte Verbindung und Parallelität gewährleistet.

Schritt 5

Jetzt werden die Distanzbretter mit den Zargenprofilen verschraubt. Dabei wird auch gleichzeitig ein Anschlagwinkel auf dem Distanzbrett aufgeschraubt. Seine überstehende Form ermöglicht später die Einhandmontage. Gleichzeitig wird das Element dadurch für eine doppelte Beplankung mit 12,5 mm Gipskartonplatten ausgerichtet. (Auf den Bildern sieht man allerdings noch ein Vorserienmodell mit anderen Anschlagwinkeln.) Die Distanzbretter in Kombination mit den Anschlagwinkeln sind eine einfache aber sehr nützliche Montagehilfe. Beim Serienelement (auf den Bildern sieht man noch ein Vorserienmodell) wird die obere Kante des oberen Distanzbrettes zusätzlich als Meterriss dienen.

Schritt 6

Jetzt erfolgt die Montage in die Wand. Die Wandöffnung muss nach DIN 18183-1 ausgeführt sein. Das Element wird dem Wandaufbau entsprechend ausgerichtet und mit selbstschneidenden Schrauben oberhalb Oberkantefertigfußboden (OKFF) mit der Ständerkonstruktion verschraubt. Erst nach der vollständigen Verankerung werden die Montagehilfen entfernt.

Technik

KONTURA – OPTIMALES HANDLING

WINGBURG KONTURA besteht aus einem extrudierten und anschließend grundierten Aluminium-Profil. Das Einbauelement ist für Türen mit einer Stärke von 40 mm ausgelegt. Das Element kann in Trockenbauwände ab einer Endwandstärke von 100 mm eingebaut werden. Jedes Element ist spielend leicht auf sämtliche Wandstärken einstellbar. Die Fräsungen für die innen liegenden Bänder und das Schließblech werden bereits im Werk ausgeführt. Um eine exakte Positionierung auf der Baustelle leicht durchführen zu können, enthält jedes Zargen-Kit Montagehilfen. Die innovativen Steckverbindungen der Zargenkomponenten bringen bei der Montage viel Zeitersparnis.

  • Innovative Steckverbindungen
  • Magnetfallenschließblech
  • Verdeckt liegende Bänder
  • Einzugsdämpfer
  • Smart Entrance –
    Touch to open
  • OSB-Distanzbretter

Schritt 7

Jetzt erfolgt die Montage in die Wand. Die Wandöffnung muss nach DIN 18183-1 ausgeführt sein. Das Element wird dem Wandaufbau entsprechend ausgerichtet und mit selbstschneidenden Schrauben oberhalb Oberkantefertigfußboden (OKFF) mit der Ständerkonstruktion verschraubt. Erst nach der vollständigen Verankerung werden die Montagehilfen entfernt.

Schritt 8

Auf der Innenseite des Elements ist ein Aufkleber angebracht. Neben den allgemeinen Angaben findet der Schreiner dort einen QR-Code. Folgt er ihm, kommt er auf eine Seite, die alle Informationen zum Türblatt enthält. Generell gilt: Bei der „Ziehen-Variant“ wird ein stumpfes Türblatt verbaut, bei der „Drücken-Variante“ wird ein gefälztes Türblatt benötigt.

KONTURA – SPACHTELZARGEN FÜR FLÄCHENBÜNDIGE DREHTÜREN

Die KONTURA Spachtelzarge bringt Türdekore eindrucksvoll zur Geltung.

Alle Downloads zu K1M

Alle Downloads zu K1M gebündelt (.zip).

KONTURA Produktflyer

Der allgemeine Produktflyer zum System KONTURA.

Technisches Datenblatt

Technische Informationen & Maßtabellen zu K1T.

CAD-Daten Drücken

CAD-Daten für die Planung mit K1M Drücken.

CAD-Daten Ziehen

CAD-Daten für die Planung mit K1M Ziehen.

Ausschreibungstexte

Ausschreibungstexte passend für K1M.

Montageanleitung System Drücken

Montageanleitung zum System in der Drücken Variante.

Montageanleitung System Ziehen

Montageanleitung zum System in der Ziehen Variante.

Türblatt
Türblattdicke

39 – 41 mm

Falzausbildung

Gefälzt (Drücken)
Stumpf (Ziehen)

Öffnungsarten

Drücken (DIN-Rechts oder DIN-Links)
Ziehen (DIN-Rechts oder DIN-Links)

Türanschlag

Links
Rechts

Wand
Wandanschluss

Trockenbauwand

System
Türgröße

Türsystem 1-flügelig (Tapetentür)

Zubehör

Integrierter Türdämpfer
Magnetfallenschloss
TECTUS Bänder

Lichte Durchgangsbreite

650 mm – 1025 mm (Drücken)
658 mm – 1033 mm (Ziehen)

Lichte Durchgangshöhe

1947 mm – 2072 mm (mit Querstück bei Drücken)
1951 mm – 2076 mm (mit Querstück bei Ziehen)
2010 mm – 2135 mm (ohne Querstück)

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb jetzt teilen