Wingburg ist im Markt etabliert

Die Wingburg GmbH schaut sehr positiv auf das erste Geschäftsjahr ihrer Geschichte. Der Spezialist für Einbauelemente für Schiebetüren ist im August 2016 mit seinen Produkten am Markt gestartet. Dem vorangegangen war eine Entwicklungs- und Gründungsphase von weniger als einem Jahr.

Wingburg war mit dem Vorsatz im Markt gestartet einiges anders und vieles besser zu machen, als die Unternehmen, die sich schon länger mit dem Thema Schiebetür beschäftigen. Laut Geschäftsführer David Rodrigues Duarte ist das vom Start weg gelungen. „Unsere Kunden schätzen sehr, dass wir das Komfortzubehör bereits im Werk in die Laufschiene einbauen. Und auch, dass wir zwischen Einbauelementen für Holz- oder Glastüren unterscheiden und so auch hier ein Umbau auf der Baustelle entfällt, hat überzeugt“.

Der Wingburg GmbH ist es von Beginn an gelungen, mit ihren Produkten in großen, namhaften Projekten vertreten zu sein. Duarte sagt dazu: „Ob High Park in Berlin, The Grand in München oder der neue Henniger-Turm in Frankfurt – um nur einige zu nennen, wir sind dabei. Es ist ein sehr gutes Gefühl, wenn man sieht, wie gut unsere Cavis und Belport Einbauelemente vom Markt angenommen werden.“

Für das nächste Jahr plant Wingburg einen Ausbau der Belegschaft, um die Beratungskompetenz noch zu erhöhen und im März 18 startet bereits die nächste Produktoffensive, um auch in der Zukunft mit neuen Produkten und überraschenden Ideen zu überzeugen.