Wingburg sorgt für Sicherheit

Im Gegensatz zu Bausatz-Lösungen erfüllen die Einbauelemente für Schiebetüren von Wingburg konstruktionsbedingt immer die von der Norm DIN 18183-1 / 4.6 geforderte selbst tragende Ausführung von Wandöffnungen.

Die Planung und Erstellung von Wandkonstruktionen im Trockenbau ist an Normen gebunden. Laut DIN 18183-1 / 4.6 ist es verpflichtend, das Wandöffnungen selbsttragend ausgeführt werden. Dies gilt natürlich auch, wenn die Wandöffnung dazu verwendet wird, eine Schiebetür in die Wand zu integrieren. Besonders bei Bausatzlösungen kommt es – im Gegensatz zu Elementen – immer wieder dazu, dass sie nicht normgerecht eingesetzt werden.

Die Wingburg Schiebetür-Lösungen Belport und Cavis sind ab Werk auf ein deutsches Standard-Türblattmaß abgestimmt. Komfortzubehör ist ebenfalls ab Werk bereits in der Lausschiene integriert. So entsteht mit wenigen Handgriffen und in kürzester Zeit ein Einbauelement für Schiebetüren. Es ist selbsttragend und wird einfach in die Wandöffnung eingestellt und dauerhaft und sicher mit den umlaufenden UA Profilen verbunden.

Diese Lösung ist nicht nur die schnellste und komfortabelste Ausführung einer in der Wand laufenden Schiebetür. Sie entspricht auch in vollem Umfang den Anforderungen der Norm.