Kabelkanal für die Schiebetür: 5 Vorteile, an die Sie noch nicht gedacht haben.

Es soll schon vorgekommen sein, dass Lichtschalter und Steckdose unerreichbar hinter der geöffneten Schiebetür verschwanden. Das kann Ihnen mit einer wandintegrierten Schiebetür nicht passieren – vorausgesetzt sie verfügt über einen eingebauten Kabelkanal. Mit Kabelkanälen lassen sich Lichtschalter und Strom problemlos direkt neben der Türöffnung platzieren. Kling erstmal unspektakulär, bietet aber weit mehr Vorteile als Sie denken.

Kabelkanal Schiebetür

Mit dem im Schiebetürsystem integrierten Kabelkanal können Lichtschalten und Steckdosen direkt neben der Tür platziert werden.

1. Planen Sie eine normgerechte Elektroinstallation dank Kabelkanal im Schiebetürsystem.

Wer schon einmal erlebt hat, wie eine Leitung angebohrt wurde, weiß, was es für einen Ärger mit sich bringen kann. Ganz zu schweigen von dem Risiko für den Handwerker an der Bohrmaschine.

Bei einem Schaden am Kabel muss die eventuell frisch verputzte Wand wieder aufgemacht werden, die Stromversorgung neu gezogen werden. Noch ärgerlicher: Der Schaden erfolgt, solange die Elektrizität ausgeschaltet ist und fällt erst auf, wenn die Sicherung eingeschaltet werden soll. Dann beginnt die Suche nach der Ursache für den Kurzschluss.

Dies ist ein Grund, warum die DIN 18015 genaue Vorgaben zur Leitungsführung macht. Alle Unterputz-Leitungen und Kabelkanäle in der Wand müssen waagerecht oder senkrecht verlegt werden – am besten in sogenannten Installationszonen. Die jeweils 30 cm breiten horizontalen Zonen verlaufen unterhalb der Decke, oberhalb des Bodens und in einem Meter Höhe. Die senkrechten Zonen sind maximal 20 cm breite Streifen mit einem Abstand von 15 cm zu Fenster- und Türöffnungen sowie zu Zimmerecken.

Bei einer wandintegrierten Schiebetür befindet sich an dieser Stelle allerdings die Wandtasche, die die Tür aufnimmt. Dies stellt vor allem für die Platzierung von Lichtschaltern ein Problem dar. Die Lösung: ein in die Wandtasche integrierter Kabelkanal an der entsprechenden Position.

Die Einbauelemente für Schiebetüren von WINGBURG – BELPORT und CAVIS – können beidseitig mit einem Kabelkanal neben den Einlaufprofilen ausgestattet werden, der für 35 mm Hohlwanddosen geeignet ist. So können Schalter und Steckdosen normgerecht neben der Tür platziert werden.

2. Machen Sie mit einem Kabelkanal in der Wand die Nutzung der Schiebetür komfortabel.

Durch die Vorgaben aus der DIN 18015 sind wir es gewohnt, den Lichtschalter neben der Tür zu tasten. Umso unangenehmer ist es, wenn wir einen dunklen, unbekannten Raum betreten und den Lichtschalter nicht auf Anhieb finden.

Der Lichtschalter wird etwas 20 cm neben der Tür in einem Meter Höhe erwartet. Darüber hinaus macht die Platzierung an dieser Stelle Sinn: So muss der Bewohner nicht erst den dunklen Raum betreten, sondern kann von der Tür aus das Licht einschalten.

Unsere Gewohnheit unterscheidet dabei nicht zwischen Drehflügeltür und Schiebetür. Begegnen Sie der Erwartung Ihrer Bauherren nach einer wandintegrierten Schiebetür inklusive Schalter. Mit einem Kabelkanal ist die gewohnte Platzierung von Schalter und Co. kein Problem mehr.

3. Erhalten Sie mit einem Kabelkanal mehr Freiheiten bei der Elektroplanung.

Berechtigter Weise könnten Sie jetzt einwenden, dass standardmäßig der Lichtschalter an der Öffnungsseite der Tür platziert wird. So kann er beim Betreten des Raums einfach bedient werden. Das stimmt, wenn man von einer Drehflügeltür oder einer vor der Wand laufenden Schiebetür ausgeht.

Eine wandintegrierte Schiebetür mit Kabelkanal bietet hier mehr Planungsmöglichkeiten. Denn bestimmte Situationen können eine Platzierung des Schalters an der Anschlagsseite sinnvoll machen:

  • Laufwege im Raum können bei der Platzierung des Schalters berücksichtigt werden.
  • Auf die Position von Möbeln neben der Tür kann flexibel reagiert werden.

Doch der Kabelkanal bieten nicht nur die Möglichkeit, Schalter und Steckdose neben der Schiebetür zu platzieren. Er stellt an dieser Stelle auch Strom für eine Beleuchtung zur Verfügung. Die Option einer Beleuchtung direkt neben der Tür schafft gestalterische Spielräume:

  • Eine Lampe neben der Tür bietet besonders nachts Orientierung.
  • Die Beleuchtung neben der Tür kann Informationen enthalten, beispielsweise vor WC-Räumen, die Zimmernummern im Hotel oder einen Hinweise auf die Raumbelegung bei einem Konferenzraum.
  • Die Türöffnung kann mit Licht in Szene gesetzt werden.

Ein Sonderfall sind wandintegrierte Einbauelemente für zweiflügelige Schiebetüren. Sie sollten immer mit beidseitigen Kabelkanälen ausgestattet sein, damit Schalter und evtl. Steckdose komfortabel erreicht und normgerecht ausgeführt werden können.

4. Schaffen Sie mit einem Kabelkanal Platz für die Gebäudeautomation.

Ein weiteres Planungsthema, dass durch einen integrierten Kabelkanal elegant gelöst werden kann, ist die Gebäudeautomation bzw. Smart Home, mit dem die Gebäudesteuerung auch in Privathaushalte Einzug nimmt. Steuerungseinheiten an der Wand werden ebenfalls sinnvollerweise in Reichweite neben der Tür platziert.

Es gibt aber Gründe, die gegen eine Platzierung an der Öffnungsseite der Tür sprechen, beispielsweise, wenn ein Temperatur- oder Helligkeitssensor integriert ist. Dieser kann durch das Öffnen der Tür irritiert werden. Auch mangelnder Platz neben dem Schalter kann ein Grund sein.

Ein Kabelkanal bietet Platz, um die KNX-Leitungen türnah zu führen und die Steuerungseinheit gut erreichbar zu positionieren. So können alle gewünschten Parameter beim Betreten des Raums eingestellt bzw. beim Verlassen ausgeschaltet werden.

5. Sichern Sie mit einem integrierten Kabelkanal Schiebetür und Gebäude vor einem Kabelbrand.

2017 war Elektrizität mit 31 Prozent die häufigste Brandursache in Deutschland. (Quelle: Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer). Viele Wohnungsbrände gehen auf fehlerhafte oder unsachgemäß bediente Elektrogeräte zurück. Einige aber auch auf Kabelbrände.

Sie können entstehen, wenn beim Kabelverlegen gefuscht wurde – beispielsweise um irgendwie den Kabelstrang noch neben die Wandtasche der Schiebetür zu quetschen. Die ungeschützten Kabel können beispielsweise beim Öffnen und Schließen mit dem Schiebeelement in Kontakt kommen. Sukzessive wird die Ummantelung abgescheuert bis die Kabel blank liegen und es zum Kurzschluss mit Funkenflug kommt.

Liegen die Kabel hingegen gut geschützt in einem Kabelkanal mit 35 mm UP-Dosen für Schalter und Steckdose ist diese Gefahr gebannt.

Kabelkanäle in der Schiebetür-Wandtasche – daran erkennt man den Profi.

Einbauelemente wie CAVIS und BELPORT mit integriertem Kabelkanal in der Wandtasche schaffen rund um die Schiebetür mehr Komfort für die Bewohner und mehr Flexibilität für Planer. Für uns von WINGBURG ist der Kabelkanal ein Detail, das für unseren Qualitäts-Anspruch steht.

Fällt die Entscheidung für eine Platzierung von Schalter, Steckdose oder Beleuchtung an der Schiebetür, sind unsere Schiebetür-Einbauelemente mit Kabelkanal sogar ein Muss, um die Elektroinstallation normgerecht und feuersicher auszuführen.

Weiter lesen: www.wingburg.de/laufschiene-schiebetuer

Ein Muss für alle, die sich für hochwertige Schiebetüren interessieren, ist unser Newsletter. Abonnieren Sie in jetzt. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen Insiderwissen, Tipps und Neuheiten von WINGBURG frei Haus.