Push to Slide – Weil minimalistisches Design manchmal mehr braucht 

Wie kann ich mein Wohnumfeld möglichst reduziert und komfortabel gestalten? Diese Frage hören Architekten häufig. Neben klaren Grundrissen, viel Licht und gekonnten Sichtachsen, geht es bei dieser Fragestellung schnell um Details. Platzsparende und geräuscharme Schiebetüren eignen sich ideal als Lösungsansatz – im Gegensatz zu Drehtüren mit raumnehmenden Türblättern.

Optimal erfüllen Sie als Architekt den Wunsch nach Reduktion, wenn Sie immer auf das „Weniger“ achten. Zargenlose Schiebetüren, die vollständig in die Wandtasche eingeschoben werden, sind hier das perfekte Instrument – sie schaffen die gewünschte Großzügigkeit. WINGBURG bietet eine überzeugende Möglichkeit, diese zu realisieren: Push to Slide von WINGBURG ist eine clevere Variante der bekannten Push to Open Funktion und eine ideale Ergänzung der innovativen Einbausysteme. Hier steckt die Eleganz im Detail.

Push to open, push to slide

Push to Slide . Mit dem Drucktüröffner können Schiebetüren vollständig in die Wandtasche eingeschoben werden.

In der Wand laufende Schiebetüren runden detailreduzierte Räume ab.

Stellen Sie sich vor: Sie planen einen Wohnraum in sehr reduzierter Optik. Alles ist clean, das Licht fällt perfekt. Plane Flächen nutzen den Schattenwurf so, wie Sie es erdacht haben. Und dann fällt Ihr Blick auf eine Schiebetür, die nicht bündig mit der Wandtasche abschließt, sondern einige Zentimeter hervorsteht. Der geradlinige Gesamteindruck findet so ein jähes Ende.

Hochwertige Räume brauchen Lösungen, die eine konsequente Umsetzung von Reduziertheit ermöglichen. WINGBURG bietet mit dem Push to Slide eine innovative Funktion an. Mit ihr ist es möglich, eine Schiebetür vollständig in der Wand verschwinden zu lassen und über einen leichten Druck wieder freizugeben.

Drucktüröffner – bewährt im Möbeldesign.

Längst weit verbreitet ist die Push to Open Technik im Möbelsektor. Die schlichte Optik entspricht dem Zeitgeist des Wohnens. Push to Open Türöffner sorgen für fast lautloses Öffnen und Schließen von Türen. Keine Griffe stören die planen Fronten hochwertiger Möbel – so nehmen sie den Ansatz der reduzierten Architektur auf, die sie umgibt.

Design- und Nutzungsvorteile des Push to Slide liegen klar auf der Hand.

Diese Vorteile bietet Ihnen Push to Slide :

  • Mehr Platz im Durchgang
  • Zwei wirklich verbundene Räume, wenn die Tür geöffnet ist
  • Geradlinigkeit und Reduziertheit
  • Klare Formen, die nicht durch Griffstangen gestört werden
  • Verzicht auf überflüssige Details

Wo wenden Sie Push to Slide Beschläge idealerweise an?

Drucktüröffner sind besonders sinnvoll, wenn Sie Schiebetüren planen, die in der Wand laufen. Mit dem Einsatz eines Tür Drucköffners sorgen Sie für einen Durchgang, der vollständig frei bleibt. Daher empfehlen wir den Drucktüröffner insbesondere für reduzierte Räume, deren Architektur keinerlei störende Elemente duldet. Mit der Push to Slide Funktion erhöhen Sie den Komfort bei jedem Einsatz maßgeblich.

Drucktüröffner und Einzugsdämpfer: für ein federleichtes Öffnen und Schließen der Schiebetür.

Das System Push to Slide reagiert auf Ihren leichten Druck – das in der Wandtasche ruhende Türblatt springt daraufhin einige Zentimeter aus der Wandtasche hervor. Jetzt können Sie den eingelassenen Griff des Türblattes betätigen.

Zusätzlich können Sie die Push to Slide Funktion mit einem einseitigen Dämpfer kombinieren – für noch mehr Komfort und Anmut.

Unser Tipp für die Push to Slide Funktion: Achten Sie bei der Wahl des eingelassenen Griffs darauf, dass er zur Einlaufbreite des Schiebeelements bzw. der Zarge passt.

Wie unterstützt der Einzugsdämpfer die Wirkung des Drucktüröffners?

Der einseitige Einzugsdämpfer entschleunigt die Bewegung beim Schließen der Tür. Er zieht das Türblatt einige Zentimeter bis zum Erreichen der Schließposition ein. In der Kombination mit Push to Slide ist der Einzugsdämpfer nur zur Schließseite möglich. Beim Öffnen, also beim Schieben in die Wandtasche, nicht. Der Einzugsdämpfer dient zugleich als Einklemmschutz. Um Schadensforderungen aufgrund eingeklemmter Finger brauchen Sie sich somit praktisch keine Sorgen mehr zu machen.

Push to Slide : Welche WINGBURG Ausstattungslinie für den Drucktüröffner?

Mit den Schiebetürsystemen von WINGBURG kann das Türblatt flächenbündig in der Wandtasche ruhen. Dies gilt sowohl für das zargenlose BELPORT-Einbauelement als auch für das Einbauelement CAVIS, das für die Montage einer Holz- oder Metallzarge vorgerüstet ist. Bei WINGBURG Schiebetürsystemen lassen sich in der Wandtasche ruhende Türblätter mithilfe eines leichten Drucks wieder freigeben. Warum? Die Schiebetürsysteme sind – je nach Ausstattungslinie – mit dem innovativen Push to Slide ausgerüstet.

Die Schiebetürsysteme CAVIS und BELPORT von WINGBURG sind in drei Ausstattungslinien erhältlich.

  1. BASIS: Hier finden Sie alle Komponenten, mit der Sie eine Schiebetür dauerhaft und komfortabel integrieren können. Je nach Bedarf ist das Schiebetür-Set für Trocken- oder Massivbauwände erhältlich.
    Die Basis Ausstattungslinie enthält keine Push to Slide Beschläge und keinen Einzugsdämpfer.
  1. AVANTGARDE: In der Avantgarde Ausstattungslinie finden Sie zusätzlich zu den Inhalten der Basis-Ausstattung den komfortablen beidseitigen Einzugsdämpfer. Er entschleunigt das Türblatt beim Öffnen und beim Schließen. Der beidseitige Einzugsdämpfer ist nicht mit Push to Slide kombinierbar.
  1. EXKLUSIV: Die Ausstattungslinie Exklusiv enthält die Funktionalität Push to Slide , kombiniert mit einem einseitigen Dämpfer. Diese Ausstattungslinie bietet Ihnen alles, was Sie für eine detailreduzierte Schiebetür benötigen.

Welche Türblätter können mit dem Push to Slide Beschlag kombiniert werden?

In Verbindung mit einem Drucköffner können Sie jedes Türblatt-Material verwenden. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Schiebetür-Set die passenden Beschläge für Holz oder Glas enthält.

WINGBURG-Einbauelemente für Schiebetüren beinhalten für jedes Material die passende Ergänzung:

  • Die Ausstattungsvariante für Holztürblätter enthält einen Bügelbeschlag für Holztürblätter – er verbindet das Türblatt mit dem Laufwagen.
  • In der Variante für Glastürblätter finden Sie Glastürklemmbeschläge für Einscheiben-Sicherheitsgläser.

Mit den Schiebetür-Sets von WINGBURG können Sie die Türblätter wählen, die Sie mit einer Push open Funktion ausstatten möchten. Sie haben freie Hand in der Gestaltung und können sich auf Technik verlassen, die wie geplant funktioniert.

WINGBURG Schiebetürsysteme mit Push to Slide unterstützen Sie bei störungsfreien Bauabläufen und dem Umsetzen detailreduzierter Raumkonzepte.

Push to Slide rundet Ihre Planungsleistung ab.

Sie können Ihren Auftraggebern auf die Frage nach einem möglichst minimalistischen Entwurf jetzt eine Antwort voller Details geben. Nicht nur, dass Sie mit Schiebetüren planen: Ihr Vorschlag, Push to Slide zu verwenden, sorgt für das zusätzliche Extra an Komfort und Raffinesse.

Haben Sie Lust auf weitere Praxistipps rund um die Schiebetür? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!