Schiebeelemente – so einfach ist die flexible Wohnraumgestaltung

Architekten merken es an jedem Erstgespräch mit potenziellen Bauherren ebenso wie an den Anforderungen der EnEV: Nachhaltig planen und bauen ist Trend. Dabei denken Sie zunächst an die ökologischen Anforderungen. Doch das ist längst nicht alles. Vielmehr geht es um den Wunsch nach flexiblem Wohnen – nicht nur heute, sondern auch in Zukunft. Mit den Schiebeelementen von WINGBURG können Sie diesen Bauherrenwunsch erfüllen.

Schiebeelemente, Schiebetürelemente Holz und Glas

Zweiflügeliges Schiebetürelement aus Klarglas.

Schiebetürelemente: für flexible Grundrisse

Wie wollen wir heute wohnen? Wie ändert sich der Raumbedarf, wenn die Kinder groß sind?

Diese Fragen stellen sich potenzielle Bauherren, die einfach anders denken, als etwa ihre Elterngeneration. Und sie wünschen sich Antworten: Von Ihnen als Architekt. Sie sind bestens gewappnet, wenn Sie konkrete Ideen liefern können. Berichten Sie zum Beispiel von der Möglichkeit der flexiblen Raumaufteilung. Wenn Sie das Potenzial wandelbarer Wohnräume darstellen, sind Schiebeelemente die erste Wahl.

Schiebetürelemente sind nicht nur ein großer ästhetischer Gewinn – sie bieten auch viele komfortable Vorteile im täglichen Gebrauch. Moderne Schiebetürsysteme von WINGBURG erlauben beispielsweise ein leises und ruhiges Öffnen und Schließen. Adé knallende Zimmertüren!

Schiebeelemente im Innenraum: Im Handumdrehen neue Räume schaffen

Skizzieren Sie großzügige Räume – und zeigen Sie, wie mithilfe passender Schiebetürelemente geteilte Behaglichkeit aus ihnen wird. So bietet WINGBURG etwa die Möglichkeit, den Wand-Schiebeelementen eine klassische Anmutung zu verleihen: Mithilfe einer Zargenoptik. Ihre Bauherren haben den ausdrücklichen „Wunsch nach Weniger“? Dann stellen Sie die Variante der rahmenlosen Schiebeelemente vor.

WINGBURG zeigt Flexibilität: Mit zwei Einbauelementen für in der Wand laufende Schiebetüren

  • BELPORT: Detailreduziert „verschwindet“ das Schiebeelement in der Wand. BELPORT ist ein zargenloses Einbauelement, bei dem die Tür bündig in die Wandtasche eingeschoben wird.
  • CAVIS: Für den klassischen Look. Dieses Schiebetürsystem ist neben der Aufnahme des Türblattes für die Montage einer Holz- oder Metallzarge vorgerüstet. CAVIS ist sowohl für Holzschiebeelemente als auch für Glasschiebeelemente, die in der Wand laufen, geeignet.

Glasschiebeelemente: Flexible Systeme für offenes Wohnen

Die Planung wird konkreter? Dann sollten Sie Ihren Bauherren Details präsentieren. Steht der Wunsch nach Offenheit trotz der Möglichkeit, Räume zu trennen an erster Stelle? In diesem Fall sind Schiebeelemente aus Glas die richtige Wahl. Lichtdurchlässig und elegant teilen sie auf, ohne optisch zu begrenzen. Selbstverständlich unterscheidet sich ein satiniertes Ganzglas Schiebeelement von einem Glasschiebeelement aus Klarglas.

Die Vorteile beider Optionen:

  • Ganzglas Schiebeelemente aus Klarglas schaffen offene Räume, die dennoch Sichtachsen ermöglichen
  • Mit dem satinierten Ganzglas Schiebeelement entsteht ein abgeschlossenes Raumgefühl

WINGBURG-Produkte: Glasschiebeelemente mit oder ohne Zarge

Sie erhalten die Schiebetürelemente von WINGBURG in drei Ausstattungslinien, mit denen Sie individuelle Ansprüche erfüllen können:

  • BASIS
  • AVANTGARDE
  • EXKLUSIV

Bereits in der Basisausstattung sind die notwendigen Komponenten für die Montage eines Glasschiebeelements enthalten: Es sind Glastürklemmbeschläge für Einscheiben-Sicherheitsgläser ebenso enthalten wie zwei zentrierende Bodenführungen für 8 und 10 mm.

Einzige Einschränkung in allen Ausstattungslinien: Das Türblatt darf als Schiebeelement aus Glas ein Gewicht von 80 kg in der Standardabmessung nicht überschreiten – ein Gewicht von 120 kg ist jedoch nachrüstbar.

Holzschiebeelemente: Für ein geborgenes Raumgefühl

Damit Ihre Bauherren im Nu aus einem großen Raum zwei separate und komplett abgetrennte Bereiche machen können, sind Schiebeelemente aus Holz denen aus Glas vorzuziehen. Sowohl zargenlos mit BELPORT als auch für die Montage einer Türzarge mit CAVIS, sind Schiebeelemente aus Holz mit einem Gewicht von 80 kg möglich.

In jeder Ausstattungslinie liegt ein Bügelbeschlag bei, der das hölzerne Türblatt mit dem Laufwagen verbindet. Weiterhin gehört dem Set für Holzschiebeelemente eine zentrierende Bodenführung für eine 7 mm breite Nut an.

Einmal gehangen, für immer gefangen: Die Schwierigkeit der nachträglichen Anpassung mit herkömmlichen Schiebetürsystemen

Mit selbst konstruierten Schiebetürsystemen ist die nachträgliche Anpassung der Raumanmutung praktisch nicht möglich. Sei es nur der Wunsch nach einer neuen Einrichtung, die in keinster Weise dem Stil der Schiebeelemente im Wohnzimmer entspricht. Was können Bewohner jetzt tun? Ihre einzige Möglichkeit ist ein baulicher Eingriff, der mit Lärm, Schmutz und Kosten verbunden ist. Schiebetürelemente der Vergangenheit waren so gut wie nicht wandelbar.

Schiebeelemente von WINGBURG: So geht flexible Raumgestaltung.

Wie auch immer Ihre Bauherren sich aktuell entscheiden: Dank dem innovativen Schiebetürbeschlag Set können sie das Türblatt zu jeder späteren Zeit austauschen – ohne größere bauliche Eingriffe. Sind die Wand-Schiebeelemente aus Glas doch zu durchlässig und ist der Wunsch nach abgeschlossenen Räumen größer? Dann können die Schiebeelemente aus Glas problemlos durch Holzschiebeelemente ersetzt werden. Oder andersherum. Jederzeit.

Vielleicht kennen Sie die Geschichte der Schiebeelemente, die für immer in der Wandtasche verschwanden?

Ältere Wohneinheiten wurden oftmals „für die Ewigkeit“ geplant. Die Idee der flexiblen Grundrisse war in den 1960er- oder 1970er-Jahren noch gänzlich unbekannt. Aufgrund ihrer Wirkung wurden jedoch auch damals schon Schiebeelemente für den Innenraum geplant und verbaut.

Selbstverständlich kamen Schiebeelemente zum Einsatz, die damals als modern galten. Wer heute eine solche Wohnung bezieht, kann den schweren eichengetäfelten Türblatt-Ungetümen nur entkommen, indem er seine Schiebetür einmal öffnet und nie wieder schließt.

Mit modernen Schiebetürsystemen wie denen von WINGBURG muss es nicht so sein. Mit ihnen passt sich das Wohnumfeld den Ansprüchen der Bewohner an – nicht andersherum. Bei WINGBURG Schiebetürsystemen lassen sich zusätzliche Elemente wie der Einzugsdämpfer jederzeit nachrüsten – ohne Revisionsklappe.

Öffentliche Räume: Schiebeelemente zur Raumtrennung

Der Vorteil von Schiebetürelementen liegt nicht nur im privaten Wohnungsbau auf der Hand. Seit langem bekannt sind die Raumtrenner etwa aus Gemeindehäusern oder städtischen bzw. schulischen Gemeinschaftsräumen. Hier müssen die Veranstalter regelmäßig einen vergleichsweise hohen Aufwand betreiben, wenn sie einen Raumbereich abtrennen möchten.

Für Ihren nächsten öffentlichen Auftrag können Sie eine einfache Lösung anbieten. Schiebetürelemente von WINGBURG sind in Sondergrößen von bis zu zwei Metern Türblattbreite und in einer Türblatthöhe von bis zu drei Metern erhältlich. Sie erlauben das mühelose Verkleinern von Räumen. So müssen die Veranstalter keine aufwendigen Vorbereitungen mehr fürchten.

Für solche öffentlichen Räume kommen häufig zweiflügelige Schiebeelemente im Innenraum zum Einsatz. Wählen Sie hierfür die Avantgarde Ausstattungslinie von WINGBURG. Sie enthält zusätzlich zu den Elementen der Basis Ausstattungslinie:

  • Beidseitige Einzugsdämpfer, die in der Laufschiene vormontiert sind. Sie sorgen für ein Türblatt, das sich kontrolliert öffnen lässt und die Gefahr des Klemmens reduziert.
  • Zweiflügelige Sets besitzen einen Synchronlauf. Bewegen Sie nur ein Schiebeelement, nehmen beide eine identische Position ein. Das ist nicht nur praktisch, sondern überzeugt auch optisch.

Sie entwerfen die Idee für flexibles Wohnen – Schiebeelemente helfen, sie wahr zu machen

Zeigen Sie Ihren Bauherren, wie einfach zeitgemäße Wohnideen geplant werden können. Mit den richtigen Produkten, mit denen Sie diese tatsächlich umsetzen können, präsentieren Sie ein rundum überzeugendes Ergebnis.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Der Schiebetür Bausatz.

Haben Sie Lust auf noch mehr Plan- und Praxistipps zum Thema Schiebeelemente? Dann abonnieren Sie den WINGBURG Newsletter!