Tür mit Rahmen wählen?

Türen sind unverzichtbare Komponenten in jeder Wohnung. Doch neben dem eigentlichen Nutzwert sollten sie auch optisch ansprechend sein. Sie können im Idealfall sogar zu richtigen Stilelementen werden. Bei der Auswahl der Türen sollte daher immer der Gesamteindruck der Wohnung Berücksichtigung finden.

In früheren Zeiten gab es ausschließlich Türen mit Rahmen. Inzwischen gibt es aber auch Ausführungen ohne Rahmen. Über die Vor- und Nachteile wird noch ausführlich berichtet. Das kann dann vielleicht bei der Auswahl eine Hilfe sein. Bei der Auswahl sollten möglichst alle relevanten Aspekte Beachtung finden. Eine Tür und der passende Rahmen dazu sollen immerhin über viele Jahrzehnte hinweg Freude bereiten.

Tür mit Rahmen

Eine geeignete individuelle Schiebetür mit Rahmen finden Sie bei WINGBURG. Lassen Sie sich beraten!

Eine geeignete Tür mit Rahmen finden

Es gibt grundsätzlich drei Möglichkeiten. Der Rahmen einer Tür kann farblich anders gestaltet sein als die Farbe der Wände. Dadurch entsteht mitunter ein beeindruckender Kontrast. Dazu ist es allerdings erforderlich, sowohl für die Wände als auch für den Türrahmen passende Farbtöne zu finden. In diesem Bereich ist etwas Kreativität gefragt.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Farbe des Rahmens passend zu der Wandfarbe zu wählen. Auch diese Möglichkeit wird von zahlreichen Menschen bevorzugt, die einen Neubau oder einen Umbau planen.

Eine Tür mit Rahmen in der gleichen Farbe wie die Wand wirkt in vielen Fällen harmonisch.

Eine weitere Möglichkeit, die auch von vielen Menschen genutzt wird, ist, eine neutrale Farbe für die Tür und den Rahmen zu wählen. Wird beispielsweise ein Türrahmen in Weiß gewählt, dann passt er auch dann immer noch, wenn irgendwann die Wandfarbe geändert wird.

Unterschiedliche Türen mit Rahmen

Türen unterscheiden sich jedoch nicht nur in der Farbe, sondern auch in ihrer Funktion. Konventionelle Türen werden vom Fachmann als Drehtüren bezeichnet. Zum Öffnen schwenken sie in den Raum hinein. Daher darf sich im Raum nichts in diesem Schwenkbereich befinden.

Als Alternative stehen Schiebetüren mit Rahmen zur Wahl. Moderne Schiebetüren sind mit Beschlägen ausgestattet, die in den Innenwänden integriert sind. Daher ist eine geöffnete Schiebetür nicht mehr sichtbar. Sie lässt sich vom Betrachter nur erahnen, weil der Rahmen sichtbar ist.

Es gibt auch viele Türen ohne einen Rahmen

Viele Menschen bevorzugen auch rahmenlose Türen. Diese gibt es sowohl als Schwenktüren oder auch in Form von Schiebetüren. Türen ohne Rahmen wirken mitunter sehr modern. Die herkömmlichen Schwenktüren können in eine Wand flächenbündig integriert werden. Dadurch entstehen ganz neue Ansätze im Bereich der Gestaltung. Insbesondere bei geöffneten Schiebetüren wirkt es dann so, als ob gar keine Tür, die beiden Räume trennt.

Vorteile einer modernen Tür mit Rahmen

Neben den bereits erwähnten Vorteilen im optischen Bereich gibt es aber auch noch andere Aspekte, die von Bedeutung sind. In einem schön gestalteten Türrahmen befinden sich auch die modernen Beschläge. Dazu gehören auch leichtgängige und völlig geräuschlose Scharniere. Diese können auch für sehr schwere Türblätter aus Glas gewählt werden.

Besonders modern wirken auch die sogenannten touch to open Technologien. Anstatt einer konventionellen Türklinke befinden sich an diesen Drehtüren lediglich kleine Flächen, die nur angetippt werden müssen. Daraufhin wird die Tür entriegelt und lässt sich ohne jeglichen Kraftaufwand öffnen.

Die Drehtüren der Serie KONTURA sind zudem mit einer Dämpfung ausgestattet. Wahrscheinlich hat es jeder schon einmal erlebt, dass die Tür mit einem lauten Knall ins Schloss fällt, wenn im Zimmer ein Fenster geöffnet wird. Die Dämpffunktion der Drehtüren verhindert dieses Malheur. Beim Schließen der Tür wird diese gedämpft, sodass sie immer nahezu geräuschlos ins Schloss fällt.

Warum sollte eine Tür mit Rahmen gewählt werden?

Es gibt verschiedene Situationen, in denen der Einbau neuer Türen erforderlich ist. Diese wären unter anderem:

  • Bei einem Neubau
  • Bei einem Umbau
  • Bei einer Renovierung
  • Bei einer Veränderung der Raumaufteilung

Bei jedem Neubau muss sich der Bauherr selbstverständlich auch für geeignete Türen in der entstehenden Wohnung entscheiden. In dem Fall ist es sehr vorteilhaft, sich für moderne Türen mit Rahmen zu entscheiden.

Das Gleiche gilt auch bei einem Umbau oder einer neuen Raumaufteilung. Sowohl die Drehtüren als auch die Schiebetüren mit Rahmen lassen sich ganz einfach in Trockenbauwände einbauen. Daher kann der Bauherr in diesem Bereich sehr flexibel agieren.

Insbesondere dann, wenn in die Jahre gekommene Wohnungen von Grund auf renoviert werden müssen, können im Zuge der Arbeiten auch moderne Türen mit Rahmen eingebaut werden. So lässt sich mit einem relativ geringen Aufwand aus einem alten Gebäude ein moderner Wohnraum schaffen. Die hochwertigen Türen erhöhen die Wohnqualität im erheblichen Maße.

Werterhalt durch moderne Zimmertüren

Eine moderne Tür mit Rahmen einzubauen, verursacht zunächst einige Kosten. Wenn diese dann aber optisch ansprechend und obendrein auch noch funktional ist, bewirkt sie einen lang anhaltenden Werterhalt des gesamten Gebäudes. Werden im Zuge einer Renovierung gleich mehrere Türen mit besonderen Rahmen eingebaut, dann erhöht sich in den meisten Fällen der Wert der Immobilie.

Daraus folgt, dass der Einbau moderner Türen auch aus wirtschaftlicher Sicht von Bedeutung ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Schiebetür oder um eine konventionelle Tür zum schwenken handelt. Ein wesentlicher Aspekt sind die Beschläge. Hochwertige Scharniere und Schließmechanismen weisen eine Haltbarkeit von mehreren Jahrzehnten auf.

Eine kurze Zusammenfassung

  • Bei einer Tür mit Rahmen kann es sich sowohl um eine Schiebetür als auch um eine Schwenktür, die eigentlich Drehtür heißt, handeln.
  • Die Türblätter können aus verschiedenartigen Materialien bestehen. Die Beschläge müssen auf jeden Fall zu dem Gewicht es Türblatts passen.
  • Der Einbau einer solchen Tür ist auch nachträglich möglich. Es muss daher nicht immer eine komplett neue Wand errichtet werden.
  • Zusätzliche Ausstattungsmerkmale, wie beispielsweise Schließdämpfer oder touch to open, erhöhen den Komfort im erheblichen Maße.
  • Moderne Türen mit Rahmen, die sowohl optisch ansprechend gestaltet als auch funktional sind, erhöhen den Gesamtwert des Gebäudes. Daher macht sich der Einbau auf jeden Fall bezahlt.