Schiebetürdämpfer – Experten-Antworten zu den wichtigsten Detail-Fragen

Zugegeben: Zwangsläufig notwendig ist er nicht. Doch alle, die einen haben, wollen nicht mehr darauf verzichten. Kaum ein Türbeschlag bietet mit wenig Aufwand einen so großen funktionalen und emotionalen Mehrwert wie der Schiebetürdämpfer.

Dabei macht er sich bei wandintegrierten Schiebetüren ganz unsichtbar. Lassen Sie uns gemeinsam dem Schiebetürbeschlag Dämpfer auf die Schliche kommen; entdecken Sie ihn für sich und Ihre Bauherren.

Schiebetürdämpfer

Der ein- oder beidseitige Schiebetürdämpfer von WINGBURG bremst die Tür ab und zieht sie eigenständig in die geschlossene Position.
Einfach unverzichtbar!

Wie funktioniert’s?

Wie alle Schiebetürbeschläge sitzt der Dämpfer in der Laufschiene. Er besteht aus zwei Teilen:

  • der Einzugsdämpfung für die Schiebetür, die mit dem Laufwagen verbunden wird und
  • dem passenden Stopper, der statt des vormontierten Stoppers in die Schiene eingesetzt wird.

Beim Schließen der Tür bremst der Selbsteinzug die Schiebetür einige Zentimeter vor dem Anschlagsposten ab, zieht sie – wie der Name schon sagt – sanft und eigenständig in die geschlossene Position und hält sie dort.

Wird die Schiebetür aus der Ruheposition wieder bewegt, muss lediglich ein kleiner Widerstand überwunden werden und die Tür lässt sich wie gewohnt öffnen.

Was sind die fünf wichtigsten Gründe für einen Einzugsdämpfer?

Auch wenn der Schiebetürdämpfer kein konstruktiv notwendiger Beschlag ist, sprechen doch einige wichtige Gründe für die Investition in das Schiebetürdetail. Sie sind ganz rationaler Natur, bringen aber einen emotionalen Mehrwert mit, der mit Peace of Mind bezeichnet werden kann.

Gemeint ist die Abwesenheit von Sorgen und die Freiheit, sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren. Wir nennen Ihnen die fünf Gründe, warum Sie sich für eine Schiebetür mit SoftClose Beschlag entscheiden sollten.

Klemmschutz für Türen

Das selbsttätige und langsame Zuziehen der Tür gibt kleinen und großen Fingern genug Zeit, die kritische Zone zu verlassen. Der emotionale Mehrwert: bester Schutz für sich und die Familie.

Bauteil-Schutz

Die kontrollierte Bewegung der Tür verhindert große Energieeinwirkungen auf die Zarge und das umliegende Mauerwerk. Das verhindert Risse, Verschleiß und sich lösende Verbindungen. Der emotionale Mehrwert: kein Ärger mit Baumängeln und Reparaturen.

Lärmschutz

Eine Schiebetür mit Dämpfer schließt auch besonders leise. Der emotionale Mehrwert: Ruhe – ein Luxusgut unserer Zeit.

Tipp: Schiebetüren machen nicht zuletzt wegen der Laufruhe und des leisen Schließens auch im Verwaltungsbau großen Sinn.  

Nie mehr offene Türen

Durch das selbsttätige Zuziehen und den sicheren Halt in der geschlossenen Position wird verhindert, dass die Tür ungewollt aufsteht. Dies kann geschehen, weil sie bei zu wenig Schwung stehen bleibt oder bei zu starkem Schubs an den Anschlagspfosten knall und wieder aufspringt. Der emotionale Mehrwert: keine Zugluft und die Sicherheit, dass die Tür auch wirklich geschlossen ist ohne zusätzliche Kontrolle.

Weils einfach gut aussieht

Natürlich sind die oben genannten Gründe alle relevant. Wer kann schon was gegen sicheres und leises Schließen sagen?! Unter uns gibt es aber noch einen ganz profanen Grund für eine Self Closing Schiebetür: Es sieht einfach richtig cool aus, wenn die Tür langsam und elegant von selbst schließt.

Einseitiger oder beidseitiger Schiebetürdämpfer?

Der SoftClose Selbsteinzug kann aber nicht nur beim Schließen der Tür unterstützen. Wird er auch in der Wandtasche in die Laufschiene integriert, erfolgt das Öffnen der Tür ebenfalls kontrolliert, sicher und leise.

Die beidseitige Montage komplettiert den Bauteilschutz, die leise Betätigung und die elegante Bewegung der Tür. Bei der Kombination mit weiteren Beschlägen, die in die Laufschiene integriert werden, kann es eventuell dazu kommen, dass sich für eine Funktion entschieden werden muss.

Funktioniert auch die Glasschiebetür mit Softeinzug?

Da der Dämpfer für Schiebetüren mit dem Laufwagen kombiniert wird, ist der Einbau in eine Glasschiebetür kein Problem. Im Gegenteil. Ein Schiebetürdämpfer ist für Glastüren unbedingt zu empfehlen.

Warum, wird am Beispiel Klemmschutz deutlich. Das schmale Glastürblatt kann zu erheblichen Verletzungen führen, da der Druck nur auf einen kleinen Bereich einwirkt. Hier ist ein Selbsteinzug für Schiebetüren dringend notwendig.

Auch für die Schiebetür selbst bietet ein Softeinzug einen guten Schutz vor zu starker Energieeinwirkung. Das ESG-Schiebeelement ist zwar etwas robuster als beispielsweise Fensterglas. Dennoch tut eine kontrollierte und sanfte Bewegung dem Bauteil langfristig gut.

Und auch in Sachen Lärmschutz verhindert der Softstop Beschlag, das Aufeinanderprallen von Glas und Metall sowie das schwungvolle Bewegen mit lautem Klirren.

Wie finde ich den passenden SoftClose-Türschließer?

Jeder Hersteller von Schiebetüren und Beschlägen hat einen Selbsteinzug im Programm. Da er jedoch exakt zum Laufwagen und der Laufschiene passen muss, empfiehlt sich ein Komplett-Set.

Für seine beiden Einbausysteme – das minimalistische BELPORT und das klassische CAVIS – bietet WINGBURG folgende Optionen:

In der Ausstattungslinie AVANTGARDE ist die Schiebetür mit einem beidseitigen Softeinzug vorgerüstet. So schöpfen Sie die Vorteile des Selbsteinzugs für Schiebetüren voll aus.

In der Ausstattungslinie EXKLUSIV wird der Einzugsdämpfer in der Wandtasche durch den Push to slide Beschlag ersetzt. So kann das Türblatt komplett in die Wandtasche eingeschoben werden und wird dort ebenfalls sicher gehalten.

Kann ich meine Schiebetür mit einem Softstop nachrüsten?

Ob Sie eine bereits in die Wand eingebaute Schiebetür nachträglich mit einem zu einer SelfClosing Tür machen können, hängt von der Beschaffenheit der Laufschiene ab.

Die Einbausets von WINGBURG verfügen über eine revisionsfähige Laufschiene, die auch bei eingebautem System jederzeit entnommen werden kann. So können Funktionen wie Selbsteinzug beziehungsweise Dämpfer problemlos nachgerüstet werden.

Auch die Wartung der Schiebetürbeschläge mit Selbsteinzug ist dadurch problemlos möglich. Beste Voraussetzungen für eine lange Lebensdauer.

Mehr als nur ein kleiner Luxus – spürbar gute Architektur

Alle bisherigen Gründe und Vorteile einer Self Closing Tür zielen vorrangig auf Bauherren und Nutzer des Objekts ab. Doch auch Sie als Architekt, Designer oder Fachhandwerker profitieren von dem Schiebetürbeschlag.

Bei der Ausstattung einer Schiebetür mit einem Dämpfer geht es nicht wie bei einem Accessoire oder einer Sonderausstattung beim Auto um das gewisse Extra. Es geht um Wertschätzung gegenüber den Bewohnern, dem Bauteil und dem gesamten Objekt.

Und es geht um Qualität. Mit einem Einzugsdämpfer beweisen Sie bis ins Detail, dass Sie Ihre Verantwortung gegenüber Bauherren und Bauwerk ernst nehmen. Das sieht man vielleicht nicht, aber man spürt es buchstäblich.

Ein kleiner Impuls mit großer Wirkung kann auch ein Anruf bei uns sein. Als Experten für wandintegrierte Schiebetüren unterstützen wir Sie gerne bei der Planung Ihres nächsten Objekts. Rufen Sie uns einfach an.