Schiebetürbeschläge: Entdecken Sie neue Design-Lösungen für Innentüren.

Schiebetüren sind Klassiker. Bereits Le Corbusier schätzte sie als Raumteiler für seine freie Grundrissgestaltung. Stünde der alte Meister heute vor modernen Schiebetürbeschlägen, wäre er begeistert über das ausgefeilte Design, den hohen Bedienkomfort und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Lassen Sie sich von der Begeisterung anstecken und entdecken sie, welche architektonischen Lösungen innovative Schiebetüren Ihnen bieten.

Schiebetürbeschläge Design

Die Schiebetürbeschläge von WINGBURG bestechen durch Design und Funktion.

Eine kurze Geschichte des Türbeschlags.

Beschläge für Schiebetüren und Flügeltüren hatten ursprünglich rein funktionale Aufgaben: Das Türblatt zu halten und zu bewegen. Heute verschmelzen die Ansprüche an Funktion und Gestaltung. Im Verlauf der Jahrhunderte schlug das Pendel immer wieder in die eine oder andere Richtung aus.

Von der Funktion zum Ornament.

Während Schiebetürbeschläge aufgrund ihres Einsatzes an Stall- oder Scheunentore weitgehend unverändert blieben, entwickelten Flügeltürbeschläge eine reiche Ornamentik. Sie ging weit über die Funktion hinaus. Große Griffe beispielsweise erschwerten die Nutzung sogar.

Zierbeschläge dienten rein repräsentativen Zwecken und entsprachen dem ästhetischen Empfinden der jeweiligen Zeit. Auch die Schiebetür fand Ende des 19. Jahrhunderts ihren Weg in den repräsentativen Wohnungsbau, allerdings mit eingebauten Beschlägen. Das Türblatt schmückten Glaseinlagen und Zierleisten.

Form follows Function.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts revolutionierte unter anderem das Bauhaus die Idee von Schönheit. Architekten und Designer reduzierten Beschläge (wieder) auf ihre für die Funktion notwendige Form. Der Satz „Form follows Funktion“ wurde zum Dogma.

Auch die Schiebetür wandelte sich. Le Corbusier verwendete sie beispielsweise in seinem Haus in der Weißenhof Siedlung in Stuttgart als Raumteiler. Eileen Grey nutzte ebenfalls Schiebetüren in ihrem legendären Haus E1027.

In jüngerer Zeit wurde – auch als Gegentrend zu den schwergängigen Schiebetüren in Altbauwohnungen – der vor die Wand montierte Schiebetürbeschlag modern. Er erfüllte die Sehnsucht nach sichtbarer Funktion und „ehrlichem“ Design. Dabei wurde er selbst zur Dekoration, denn die Vorwand-Schiebetür ersetzt keine vollwertige Innentür.

Neue Formen für neue Funktionen.

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wurde dem Griff als Beschlag verstärkte Aufmerksamkeit geschenkt. Seine Funktion wurde um ergonomische Aspekte angereichert und entsprechende Designs entwickelt.

Die Entwicklung von Schiebetürbeschlägen lag hingegen lange brach. Erst in jüngster Zeit erlebt die Schiebetür eine Renaissance. Dabei wird an die Ideen von Le Corbusier, Grey und anderen angeknüpft: die Schiebetür als architektonisches Mittel für flexible Raumnutzung.

Design-Trends bei Schiebetürbeschlägen: weniger Sichtbarkeit, mehr Komfort.

Aktuell wird in der Architektur wieder mehr Wert auf die dekorative Gestaltung gelegt. Sie ist jedoch kein Selbstzweck, sondern macht eine bestimmte Haltung sichtbar. Daher geht es nicht um das einzelne Ornament, sondern um eine durchgängige Wahrnehmung des Raums.

Entsprechend tritt das einzelne Detail immer stärker in den Hintergrund. Es wird in ein Bauelement integriert, das ein bestimmtes Gesamtbild unterstützt. Bestes Beispiel sind Einbauelemente für Schiebetüren, die alle objekt- und architekturspezifischen Anforderungen unterstützt – sowohl funktional aus auch gestalterisch.

Minimalistisches und platzsparendes Design mit wandintegrierten Schiebetürbeschlägen.

Ein wandintegrierter Schiebetürbeschlag der neusten Generation erfüllt drei vorrangige Designaspekte unserer Zeit.

  • Reduktion: Die in die Türlaibung integrierte Laufschiene sind die Beschläge kaum sichtbar. Auch das eingeschobene Türblatt verschwindet in der Wandtasche.
  • Flexibilität: Ist die Schiebetür geöffnet, nimmt sie sich maximal zurück. Die Verbindung zwischen den benachbarten Räumen wird betont. Der Nutzer kann die Öffnung nach Bedarf schließen und bestimmt so den Grad an Privatheit individuell.
  • Funktionalität: Durch den Anschlag und Laufschiene in der in der Türlaibung schließt die wandintegrierte Schiebetür blick- und schalldicht. Darüber hinaus sind Schiebetüren mit wandintegrierten Beschlägen besonders platzsparend. Die Wandfläche neben der Öffnung steht für Möbel zur Verfügung.

Schiebetürbeschläge im wandintegrierten Design sind extrem vielseitig: als raumteilende Bauelemente bei großen Räumen ebenso wie als platzsparende Lösung bei engen Grundrissen.

Unsichtbare Schiebetür mit rahmenlosem Beschlag-System.

Frei nach dem Credo „Weniger ist mehr“ bedeutet weniger Schiebetür ist mehr Raum. Die geöffnete Schiebetür ohne sichtbare Zarge ist nahezu unsichtbar. Die Öffnung kann uneingeschränkt wirken.

Diese Form des Designs stellt besondere Herausforderungen an die Schiebetürbeschläge, über die das Türblatt mit dem Laufwagen verbunden ist. Sie sollten so gestaltet sein, dass die minimalistische Optik nicht gestört wird:

  • Der Beschlag für Holzschiebetüren sollte so gestaltet sein, dass er in das Türblatt integriert werden kann.
  • Das Beschlag-Set für ein ESG-Schiebeelement hat idealerweise eine Abdeckleiste.

WINGBURG bietet mit seinem rahmenlosen Einbausystem BELPORT wandintegrierte Schiebetürbeschläge an, deren Design perfekt aufeinander abgestimmt ist – vom Zargenprofil bis zum ESG-Klemmbeschlag. Dies erleichtert Planung, Ausschreibung und Montage.

Doch nicht nur dem Design wurde große Aufmerksamkeit geschenkt. Ausgewählte Schiebetürbeschläge sorgen für einen hohen Bedienkomfort:

  • Ein ein- oder beidseitiger Einzugsdämpfer schließt die Tür leise sowie sicher und sorgt gleichzeitig für optimalen Klemmschutz
  • Die push to open Funktion lässt das eingeschobene Türblatt durch leichten Druck auf die Stirnseite hervorspringen, sodass es bequem geschlossen werden kann.
  • Der Synchronlauf erlaubt das Bedienen von zweiflügeligen Schiebetüren mit nur einer Hand.

Klassisches Tür-Design mit Türrahmen für Schiebetür.

Wenn Sie die Vorteile einer wandintegrierten Schiebetür punktuell nutzen und mit klassischen Drehflügeltüren kombinieren wollen, verhilft ein Blendrahmen um die Schiebetüröffnung zu einem harmonischen Gesamtambiente.

Das Einbausystem CAVIS von WINGBURG ist für die Aufnahme einer Holz- oder Stahlzarge vorgerüstet. Die durchdachte Konstruktion mit Wandtasche kann – wie die rahmenlose Variante BELPORT – problemlos in einer Trockenbauwand oder massives Mauerwerk integriert werden.

Auch hier sorgen unterschiedliche Beschläge für einen Bedienkomfort, der dem hochwertigen Design der Schiebetür in nichts nachsteht.

Großzügiges Innenraumdesign mit zweiflügeligen Schiebetürbeschlägen.

Manchmal darf es etwas mehr sein – etwas mehr Durchgangsbreite beispielsweise. Mit minimalistischer Optik und einer Öffnung von bis zu vier Metern, werden die wandintegrierten Schiebetüren von WINGBURG zum unsichtbaren Raumteiler.

Durch die optionale Teilung können große Räume flexibel genutzt werden. Auch Funktionen, die immer stärker verschmelzen wie Küche und Essen oder Bad und Schlagraum können individuell getrennt werden.

Lichtdurchflutete Räume und transparentes Design mit Glasschiebetürbeschlägen.

Ein besonderes Ambiente erzielen Sie mit Glasschiebetüren. Das Türblatt kann transparent – also durchsichtig – oder transluzent – also blickdicht aber lichtdurchlässig – gestaltet werden. Das Ergebnis sind helle Räume mit einer sorgfältig austarierten visuellen Verbindung.

Glasschiebeelemente können zudem ganz individuell gestaltet werden. Versehen mit Zimmernummern oder Firmenlogo werden sie aufgrund ihrer guten schallhemmenden Eigenschaften beispielsweise auch für Bürogebäude interessant.

Wichtige, ist, dass das Design des Glasschiebetürbeschlags wie oben beschreiben konsequent auf das Einbausystem abgestimmt ist. Bei hochwertigen Elementen wie denen von WINGBURG ist dies selbstverständlich.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten – immer hochwertig.

Aufgrund ihrer hohen Funktionalität und ihrer gestalterischen Vielfalt bieten moderne Schiebetürbeschläge für nahezu jede Design-Aufgabe eine passende Lösung.

Einbausysteme von WINGBURG werden entsprechend Ihrer Planung konfektioniert und als leicht zu montierendes Set auf die Baustelle geliefert. Sie verbinden eine durchdachte Konstruktion, komfortable Funktionen und gestalterischen Zeitgeist für eine hochwertige Architektur.

Wenn Sie Inspiration mit Information verbinden wollen, abonnieren Sie doch unseren Newsletter. Er bietet Ihnen regelmäßig und unverbindlich Experten-Know-how, gute Beispiele und Unternehmensnews.