Schiebetür Montageanleitungen – Alle Downloads für einen sicheren Einbau

Wer schon einmal ohne Einbauanleitung auf der Baustelle stand, weiß wie unangenehm das werden kann. Gut, dass man so etwas heute im Internet findet. Denn noch ärgerlicher als eine fehlende Montageanleitung beim Einbau der Schiebetür sind Reklamationen aufgrund fehlerhafter Ausführung.

Wir sagen Ihnen, was Sie beim Einbau von Schiebetüren in der Wand beachten müssen und verlinken die passenden Anleitungen des Schiebetür-Experten WINGBURG.

Schiebetür Montageanleitung

Sie kommen beim Schiebetüreinbau nicht weiter? Unsere Montageanleitungen helfen Ihnen schnell und einfach weiter.

Einbau-Vorteile einer Schiebetür als Bauteil

In der Regel werden wandintegrierte Schiebetüren als Einbausysteme ausgeführt. Viele Türenhersteller und Hersteller von Trockenbausystemen bieten solche Lösungen an. Dabei kann zwischen Bausatz und Einbauelement unterschieden werden.

Während Bausätze aus Einzelteilen bestehen, die in die Ständerkonstruktion integriert werden, sind Einbauelemente eigenständige Bauteile. Dies bietet Vorteile bei Planung, Konstruktion und Ausführung.

  • Normgerechte Türöffnung mit selbsttragender Traverse: Nach DIN 18183-1/4.6 müssen Wandöffnungen selbsttragend sein. Mit einem Einbaurahmen für wandintegrierte Schiebetüren, wie er von WINGBURG angeboten wird, werden diese Vorgaben erfüllt.
  • Herausnehmbare Laufschiene für einfache Wartung und Nachrüstung: Bei den Einbauelementen von WINGBURG ist die Laufschiene mit Bajonettverschlüssen an der Traverse befestigt
  • Einbau in jede Wand: Mit entsprechender Wandtasche kann ein Komplett-System auch in eine massive Wand eingebaut werden.
  • Einfacher und zeitlich flexibler Einbau in nur wenigen Schritten: Üblicherweise werden Trockenbauwand und Schiebetür zusammen errichtet. Dies ist natürlich auch bei einem Einbausystem möglich. Bei Bedarf kann aber das Ständerwerk mit der entsprechenden Öffnung vorab erstellt werden. Das Einbausystem wird erst zu einem späteren Zeitpunkt montiert und die Wand geschlossen.

Montageanleitung für eine Schiebetür in der Wand – In nur drei Einbauschritten zur neuen Tür

Wer das Einbauprinzip einer Standardtür kennt, hat auch mit der Schiebetür-Montage keine Probleme.

Er funktioniert vergleichbar und ist schnell und einfach in der Ein-Mann-Montage durchführbar.

  1. Der Rahmen wird vor Ort zusammengesteckt. Stark belastete Verbindungen werden verschraubt. Die Wandtasche ist bereits Teil des Einbauelements. Clevere Verbindungen ermöglichen die Montage in ca. 18 Minuten und sorgen zudem für sicheren Halt.
  2. Der Einbaurahmen für die Schiebetür wird in der Öffnung eingestellt, ausgerichtet und montiert.
    Montagehilfen und Distanzbretter, die Teil des Komplett-Sets sind, erleichtern die Arbeit und sorgen dafür, dass sich der Rahmen nicht verzieht.
  3. Die Oberfläche der Wand wird geschlossen. Dabei wird die Wandtasche direkt in die Wand integriert. So werden Fugen aber auch Risse vermieden.

Das Türblatt wird erst eingehängt, nachdem alle Gewerke ihre Arbeiten auf der Baustelle beendet haben. Solange ist es an einem sicheren Ort vor Beschädigungen geschützt.

Tür mit Wandtasche in Trockenbauwand einbauen

Ständerwände sind prädestiniert für wandintegrierte Schiebetüren: Das Türblatt wird beim Öffnen in den Hohlraum der Wand eingeschobene. Diese platzsparende, komfortable und vielseitige Alternative zur Flügeltür wird immer beliebter.

Für eine funktionierende Tür, die zuverlässig und dauerhaft ihre Aufgabe erfüllt, muss eine Wandtasche erstellt werden. Für die Schiebetür-Montage in eine Rigipswand wird sie laut Einbauanleitung aus Aluminiumprofilen hergestellt.

Wie gezeigt, folgt der Einbau eines wandintegrierten Einbausystems immer dem gleichen Prinzip. Die Unterschiede liegen im Detail, die das spätere Erscheinungsbild der Tür bestimmen.

Hier finden Sie die detaillierten Montageanleitungen für Schiebetüren mit und ohne Türrahmen von WINGBURG:

  • Montageanleitung für Einbauprofile, die für die Aufnahme eines Türrahmens vorkonfektioniert sind: CAVIS
  • Montageanleitung für Spachtelzarge und rahmenlosen Einbau: BELPORT

Zimmertür zum Schieben einbauen in Mauerwerk

Wie oben beschrieben, können Einbauelemente anders als Bausätze auch in Mauerwerk integriert werden. Die Wandtasche ist dann entsprechen ausgeführt: Sie ist werkseitig mit einer Putzträgerplatte auf beiden Seiten versehen.

Wichtiges Detail ist ein überstehendes Putzgitter, mit dem die Fuge zwischen Mauerwerk und Einbausystem überdeckt wird. Es wirkt als Armierung und verhindert Risse.

Die Montage ist vergleichbar mit dem Einbau einer Flügeltür: Rahmen zusammenbauen, Einbauelement positionieren, ausschäumen, fertig.

Hier finden Sie detaillierte Montageanleitungen für Schiebetüren mit und ohne Blendrahmen von WINGBURG:

  • Einbauanleitung des Schiebetürsystems CAVIS mit Verblendung rund um die Öffnung
  • Einbauanleitung des Schiebetürsystems BELPORT mit rahmenloser Öffnung

Montageanleitung für eine Holzschiebetür

Wie auch bei Flügeltüren ist die Ausstattung der Schiebetür mit einem Holztürblatt Standard. Das Einhängen in das Einbausystem erfolgt idealerweise als einer der letzten Arbeitsschritte des Innenausbaus.

Für den Einbau einer Holzschiebetür ist ein passendes Beschlag-Set notwendig. Es verbindet den Laufwagen in der Laufschiene mit dem Türblatt. Als sichtbarer Beschlag ist seine Ausführung für die Optik der Tür relevant.

WINGBURG bietet Beschlag-Sets an, die perfekt auf das jeweilige Einbausystem abgestimmt sind. Sie können Türblätter mit einem Gewicht von bis zu 80 kg aufnehmen.

Hier finden Sie die detaillierten Montageanleitungen für die Beschlag-Sets für Holzschiebetüren:

  • Beschlag-Set Holz für CAVIS
  • Beschlag-Set Holz für BELPORT mit in das Türblatt integrierter Halterung

Montage-Tipp: Achten Sie darauf, dass passende Gummidichtungen und eine Bodenführung im Beschlag-Set enthalten sind.

Montageanleitung für eine Glasschiebetür

Schiebetüren aus Glas sind gestalterische Highlights. Der moderne Werkstoff Glas vermittelt eine zeitgemäße Optik. Zudem lässt sich das Ambiente mit einem Türblatt aus Glas vielseitig gestalten.

  • Glasschiebetüren lassen das Licht bis tief ins Gebäude vordringen.
  • Transparente Bereiche lassen Blickbeziehungen auch bei geschlossener Tür zu.
  • Die Oberfläche kann mit organischen oder geometrischen Mustern versehen werden.
  • Farbige Aufdrucke sind ebenfalls möglich.
  • Getönte Scheiben bringen auf dezente Weise Farbe in den Raum.

Bei der Umsetzung eines Einbauelements spielt die Beschaffenheit des Türblatts im ersten Schritt keine entscheidende Rolle. Erst durch die Montage des passenden Schiebetürbeschlags wird es für die Aufnahme des gewünschten Türblatts vorgerüstet.

Beim Einbau eines Glastürblatts müssen bestimmte Punkte beachtet werden:

  • Das Türblatt muss aus Sicherheitsglas bestehen. In der Regel wird Einscheibensicherheitsglas (ESG) verwendet. Es wird auch vorgespanntes Glas genannt. Bei einer Beschädigung zerspringt es in viele kleine Scherben ohne lange scharfe Kanten. ESG kann allerdings nicht nachträglich gebohrt werden. Beschlag für ESG-Türblätter sind Klemmbeschläge
  • Das Glastürblatt ist wesentlich dünner als ein Türblatt aus Holz. Daher sind entsprechende Dichtungen sowie eine passende Bodenführung notwendig.
  • Die Detaillierung der Beschläge muss die Gestaltungsidee der Schiebetür konsequent unterstützen.

Mit den Beschlag-Sets von WINGBURG für Glasschiebetüren und den passenden Montageanleitungen wird der Einbau zum Kinderspiel. Hier finden Sie sie zum Download:

Weiteren Schiebetürbeschlag einbauen

Ein großer Vorteil der WINBGURG Einbausysteme mit herausnehmbarer Laufschiene ist die einfache Ausstattung mit weiteren Schiebetürbeschlägen. Sie ermöglichen eine komfortable und sichere Bedienung der Türen.

Je nach Ausstattungslinie sind sie bereits werkseitig in das Einbausystem integriert. Sie können aber auch problemlos später nachgerüstet werden. Mit den passenden Einbauanleitungen werden die Türbeschläge kinderleicht montiert – und die Schiebetür aufgewertet:

Einfache Montageanleitung – einfach gute Schiebetüren

Fast noch schlimmer als die eingangs erwähnte fehlende Montageanleitung, sind unverständliche Texte und Abbildungen. Denn dann ist keine Hilfe zu erwarten.

WINGBURG legt großen Wert darauf, dass seine Montageanleitungen einfach und intuitiv zu verstehen sind. Zeichnungen illustrieren jeden Arbeitsschritt. Nur bei Bedarf wird auf Text zurückgegriffen.

Damit machen wir gleich drei wichtige Punkte deutlich:

  • Unsere Schiebetürsysteme sind einfach zu realisieren.
  • Wir legen Wert auf Qualität bis ins Detail – auch rund um unsere Produkte.
  • Unsere Anleitungen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Kundenservices.

Testen Sie unseren Kundenservice und nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.